Archiv der Kategorie: Exchange Server

Exchange Server 2010 – „Der Grenzwert der Inhaltskonvertierung wurde überschritten“

Vor einiger Zeit hatte ich ein Problem mit einem Exchange Server 2010 und der Zustellung einer E-Mail. Die SMTP Logs waren nicht sehr aussagekräftig und der einzige Fehler der auftauche war „Der Grenzwert der Inhaltskonvertierung wurde überschritten.“. Sehr aussagekräftig ist die Meldung nicht und daher habe ich erst mal google bemüht. Dies brachte leider auch keine brauchbaren Hinweise.

Das einzig verwertbare war ein Technet-Artikel mit einer Anleitung wie das Content conversion tracing aktiviert werden kann, um weitere Informationen zu erhalten. Die Anleitung zur Aktivierung ist unter [1] zu finden. Wenn das tracing aktiviert ist wird eine Textdatei und eine EML-Datei unter dem Pfad “ %ExchangeInstallPath%TransportRoles\Logs\Hub\PipelineTracing" abgelegt. Die Textdatei war nicht wirklich hilfreich, doch die EML-Datei brachte den ausschlaggebenden Hinweis. Die EML-Datei lässt sich entweder mit Outlook, Thunderbird oder mit einem EML-Viewer öffnen und ist die E-Mail die zugestellt werden sollte. Einen Blick in die E-Mail zeigte mir, dass diese mehr als über 500 PDF Anhänge hatte.

Eine wirkliche Lösung war zu dem Thema nicht aufzufinden, aber die offensichtliche Lösung ist natürlich entweder die Anhänge zu Zippen oder die Anzahl der Anhänge in der E-Mail zu reduzieren. Unten sind noch ein paar weitere Links zu dem Thema zu finden.

 

Microsoft Patchday Februar 2016 event ID 15021 HttpEvent

Der Microsoft Patchday im Februar bringt auch mal wieder Probleme mit sich. Dieses mal scheinen unterschiedliche Exchange Server Versionen davon betroffen zu sein.

Auf einem Windows Server 2008 mit einem Exchange 2010 kann durch das Update das Netzwerkprofil (Heimnetzwerk, öffentliches Netzwerk oder Domänenetzwerk) geändert werden. Wenn das Netzwerkprofil nicht stimmt kann der Mail Server keine E-Mail empfangen.

Auf einem Windos Server 2012 mit Exchange 2013 verursachenten die Februar Updates ganz viele „event ID 15021 HttpEvent“ im Eventlog. Ebenfalls sollte weder die OWA Seite noch die ECP Seite funktionieren, da die Seiten nach dem Login einfach weiß bleiben. Outlook Clients haben  ebenfalls Probleme sich mit dem Exchange zu verbinden.

Lösung: (Quelle [1])

  • Öffnet die cmd.exe
  • folgenden Befehl eintippen:  netsh http show sslcert
  • Ihr bekommt eine Liste mit Verbindungen und Informationen angezeigt
  • Sucht euch die Verbindung 127.0.0.1:443 oder wenn nicht vorhanden 0.0.0.0:443 raus
  • Unter der Verbindung gibt es den Zertifikatshash (certificate hash) und die Anwendungs ID(application ID
  • Kopiert euch diese beiden Werte in eine txt und macht eventuell noch einen Screenshot von der gesamten Ausgabe
  • Führt nun den folgenden Befehl in der CMD aus: netsh http delete sslcert ipport=0.0.0.0:444
  • Führt im Anschluss folgenden Befehl aus, wobei Ihr den Hashwert und die Anwendungs ID durch die Werte in der txt ersetzen müsst :
  • netsh http add sslcert ipport=0.0.0.0:444 certhash=456456456456456 appid=“{45645645645645-4564532341}“

[1] Adam1115 Blog